PARADIES SAFARIS

     MOUNT KILIMANJARO

     MOUNT MERU

     SAFARIS

     REFERENZEN

     SPECIAL OFFER 2015

     SPECIAL OFFER 2016

         3 Tage Safari Nord-TZ

         4 Tage Safari Nord-TZ

         4 Tage Safari Nord-TZ

         6 Tage Safari Nord-TZ

         7 Tage Safari Nord-TZ

         10 Tage Safari Nord-TZ

         11 Tage Safari Nord-TZ

         15 Tage Safari Tanzania

         12 Tage Safari Süd-TZ

MEINE TOUREN

PRIVATE SAFARIS

VERANSTALTER

TANSANIA

SELOUS MBEGA CAMP

THE PLANTATION LODGE

BLUE OYSTER HOTEL

MAKOA FARM

RENAISSANCE SAFARIS

NAMIBIA

PACK SAFARI

BOTSWANA/SAMBIA

ADVENTURE PURISTS

SUEDAFRIKA

JACKALBERRY FARM

 

ZUSATZINFOS

Buecher / Karten / Videos

Einreisebedingungen

Sicherheitshinweise

Gesundheitshinweise

Wetterbericht

Nachrichten

Flugbuchung

Outdoor-Artikel

Wechselkurse

15 TAGE SAFARI IN TANZANIA
Startseite Afrika Pur Laenderinformationen mit Nationalparkbeschreibungen Private und kommerzielle Lodge- , Camp- und Reiseangebote Allgemeine Reiseinformationen Afrikas Tierwelt und Umweltprojekte Foto Galerien

15 Tage Special Offer Safari in Nord-Zentral-Süd und Osttansania ab 2180 USD in 2016!

Dieses preiswerte Tansania - Special - Offer beinhaltet eine 15-tägige Safari im Geländewagen in 8 Schutzgebiete, die sich in Flora und Fauna sehr unterscheiden und sich abseits der Touristenströme befinden. Auf der Safari wird der  Arusha Nationalpark (nur optional), der Tarangire Nationalpark, die Wildlife Management Area in der Nähe des Ruaha Parks, der Ruaha Nationalpark, der Udzungwa Mountains Nationalpark, der Mikumi Nationalpark und das Selous Wildreservat besucht. Zudem werden auf dieser Safari auch die ältesten tansanischen Felsmalereien bei Kondoa (UNESCO Weltkulturerbe) besucht.

Dieses Special Offer ist speziell auf Tansania-Reisende ausgelegt, die viel Zeit eingeplant haben für eine Safari und interessiert sind sich abseits der üblichen Touristenrouten aufzuhalten. Ihr werdet auf dieser Safari nur wenige andere Touristen zu Gesicht bekommen.Diese Safari beginnt in Arusha in Nordtansania und führt quer durch Tansania. Sie beginnt mit dem selterner besuchten Tarangire Nationalpark in Nordtansania, geht dann weiter nach Zentraltansania mit dem Besuch der ältesten tansanischen Felsmalereien bei Kondoa, die zum UNESCO Weltkulturerbe gehören. Anschließend geht die Safari weiter in Richtung Süden zum Ruaha Nationalpark, dem größten und seltener besuchten tansanischen Nationalpark. Dann geht es weiter Richtung Osten zum Udzungwa Nationalpark. Dort gibt es keine Pisten im Park und nur Wanderungen sind erlaubt. Unweit der Udzungwa Berge liegt der Mikumi Nationalpark, er liegt direkt auf dem Weg zum Selous Wildreservat, dem letzten Highlight der Tour. Ihr werdet erleben, dass diese Safari wirklich ein Highlight unter den Afrika-Safaris darstellt, denn ihr bekommt fast alle unterschiedlichen Landschaften und Lebensräume zu sehen, die Ostafrika zu bieten hat, aber nur wenige andere Touristen. Der Endpunkt der Safari wird Dar es Salaam am indischen Ozean sein.

Ihr werdet auf dieser Safari viel Zeit in den Parks und Schutzgebieten verbringen und viele Wanderungen unterwegs unternehmen können. Die Transferstrecken zwischen den einzelnen Parks und Schutzgebiete sind länger als zwischen den Parks in Nordtansania.

Die Safari wird nur in kleinen Gruppen von 2-7 Personen durchgeführt (keine Massenveranstaltung und jedem Gast wird ein Fensterplatz im Fahrzeug zugesichert) - frühzeitiges Reservieren ist deswegen speziell in der Hauptsaison angeraten!

Auf der Safari habt ihr Vollverpflegung und die Safari wird mit zwei Übernachtungsvarianten angeboten. Ihr könnt die Safari als einfache Campingsafari oder als Lodge- und Zeltcamp-Safari buchen.

Bei der Campingvariante schlaft ihr auf einfachen Campingplätzen in mannshohen Zelten auf Campingbetten und/oder Matratzen. Während der Safari werdet ihr von eurem mitgenommenen Safarikoch versorgt.

Bei der Lodge- und Zeltcampvariante schlaft ihr ausschließlich in schönen Lodges oder Zeltcamps, die euch atemberaubende Ausblicke bieten. Die festen Zeltcamps haben zum Teil eine eigene Dusche mit WC, eine Veranda und ihr schlaft auf richtigen Betten. In der Regel sind die Zeltcamps kleiner und intimer als die festen Lodges. Bei dieser Übernachtungsvariante werdet ihr vom Personal der Lodges und Camps versorgt.

Ihr reist in richtigen Geländewagen und alle Fahrzeuge verfügen über Dachluken oder Hubdächer zum besseren beobachten der afrikanischen Tierwelt auch bei hoher Vegetation. Paradies Safaris verfügt über normal lange und überlange Geländewagen.

Auf der Safari begleitet euch ein gut geschulter englisch sprechender Fahrerguide. Bei den Campingsafaris begleitet euch zusätzlich noch ein Safarikoch, der unterwegs die Mahlzeiten für euch zubereitet.

Bei der Campingvariante schlaft ihr in Arusha entweder im Motel2000, einer kleinen Bungalowanlage mit kleinem Garten am Stadtrand von Arusha (Zimmer mit Dusche/WC)  oder im Rich Hotel, einem Stadthotel im Zentrum von Arusha (Zimmer mit Dusche/WC/TV). Das zentral gelegene Stadthotel ist etwas lauter. In Dar es Salaam schlaft ihr im Maua Beach Hotel an der Nordküste von Dar es Salaam.

Bei der Lodge- und Zeltcamp-Variante schlaft ihr in Arusha entweder im Impala Hotel in der Stadt oder in der Olasiti Lodge, die etwas außerhalb am Stadtrand liegt. Diese beiden Hotels sind gute 3-Sterne Hotels und verfügen zudem über einen Swimmingpool. In Dar es Salaam schlaft ihr im Maua Beach Hotel an der Nordküste von Dar es Salaam.

Auf Wunsch kann auch für die Camping-Variante ein höherwertiges Hotel in Arusha gegen Aufpreis gebucht werden.

In 2016 werden alle Safaris auf US-Dollar Basis angeboten, um den zum Teil recht großen Wechselkursschwankungen Rechnung zu tragen und weiterhin sehr knapp kulkulierte Safaris anbieten zu können - die Gebühren und Unterkünfte für Touristen müssen in Tansania vom Veranstalter in USD bezahlt werden. Ihr könnt aber weiterhin eure Überweisungen (Anzahlung und Restzahlung)  in EURO machen - benutzt dann einfach zur Umrechnung den am Überweisungstag gültigen amtlichen Devisen-Mittelkurs zum EURO auf der EZB-Seite!

Paradies Safaris tritt auf der Safari als Veranstalter auf und für alle anderen Aktivitäten als Vermittler.

Eure Anfragen mit Angabe des gewünschten Special Offer, der Personenanzahl und des Starttermins sendet ihr bitte per e-mail an paradies@afrika-pur.de - bitte schickt auch noch eure Telefonnummer mit - falls kurzfristige Rückfragen nötig sind.

Tag

Beschreibung

Camping

Lodge - Zeltcamp

Verpflegung

1.

Abholung vom Kilimanjaro Airport (falls ihr dort landet) oder vom Arusha Busbahnhof (falls ihr mit dem Bus ankommt) und Transfer zum Hotel nach Arusha.

Motel2000
Rich Hotel

Impala Hotel
Olasiti Lodge

 

2.

Nach dem Frühstück Fahrt zum Tarangire Nationalpark mit Gamedrive (Pirschfahrt) im Nationalpark. Am frühen Abend Fahrt zu eurer Unterkunft am Tarangire Nationalpark.

Zion-Kikongoni Campsite

Lake Burunge Zeltlodge
Sangaiwe Zeltlodge
Tarangire Simba Zeltlodge

F-M-A

3.

Nach dem Frühstück Fahrt zu den ältesten tansanischen Felsmalereien bei Kondoa - UNESCO Weltkulturerbe!. Ihr wohnt unweit der Felsmalereien.

Amarula Campsite

Amarula Zeltcamp

F-M-A

4.

Nach dem Frühstück und nachmittags Wanderungen zu den Felsmalereien. Ihr wohnt unweit der Felsmalareien.

Amarula Campsite

Amarula Zeltcamp

 F-M-A

5.

Nach dem Frühstück Fahrt in die Wildlife Management Area beim Ruaha Nationalpark - recht lange Transferfahrt über Dodoma, den Mtera Stausee und Iringa. Am frühen Abend erreicht ihr eure Unterkunft.

Chogela Campsite

Chogela Zeltcamp

 F-M-A

6.

Nach dem Frühstück Wanderung in der Wildlife Management Area und abends Nachsafari in der Wildlife Management Area.

Chogela Campsite

Chogela Zeltcamp

 F-M-A

7.

Nach dem Frühstück Fahrt und Gamedrive im Ruaha  Nationalpark. Am frühen Abend erreicht ihr eure Unterkunft im Ruaha Nationalpark.

Old Ruaha Bandas

Ruaha River Lodge

F-M-A

8.

Nach dem Frühstück und nachmittags Gamedrive im Park. Am frühen Abend erreicht ihr eure Unterkunft im Ruaha Nationalpark..

Old Ruaha Bandas

Ruaha River Lodge

F-M-A

9.

Nach dem Frühstück Fahrt zum Udzungwa Mountains Nationalpark. Am frühen Abend erreicht ihr eure Unterkunft am Udzungwa Nationalpark.

Udzungwa Forrest Campsite

Udzungwa Forrest Zelt Lodge

F-M-A

10.

Nach dem Frühstück Wanderung zu den Sanje Wasserfällen und nachmittags Wanderungen im Udzungwa Mountains Nationalpark.

Udzungwa Forrest Campsite

Udzungwa Forrest Zelt Lodge

 F-M-A

11.

Nach dem Frühstück Fahrt in den Mikumi Nationalpark und anschließend Gamedrive im Mikumi Park. Am frühen Abend erreicht ihr eure Unterkunft im Mikumi Nationalpark.

Mikumi Campsite

Mikumi Wildlife Camp

 F-M-A

12.

Morgens Gamedrive im Mikumi Nationalpark und anschließend Fahrt über die Uluguru Berge zum Westteil des Selous Ökosystems. Am frühen Abend erreicht ihr eure Unterkunft kurz vor dem Selous Wildreservat.

Selous Mbega Annex Campsite

Selous Mbega Annex Zelt-Camp

F-M-A

13.

Nach dem Frühstück ganztags Safari im Westteil des Selous Wildreservates. Am frühen Abend erreicht ihr eure Unterkunft.

Selous Mbega Annex Campsite

Selous Mbega Annex Zelt-Camp

F-M-A

14.

Nach dem Frühstück Gamedrive vom Westteil in den Ostteil des Selous Wildreservates. Am frühen Abend erreicht ihr eure Unterkunft kurz hinter der Wildservatsgrenze.

Selous River
oder
Hippo Campsite

Selous Mbega Zelt-Camp

F-M-A

15.

Vor dem Frühstück Wanderung im Selous Wildreservat und nachmittags Boots-Tour auf dem Rufiji River. Am frühen Abend seid ihr wieder in eurer Unterkunft.

Selous River
oder
Hippo Campsite

Selous Mbega Zelt-Camp

F-M-A

16.

Nach dem Frühstück Fahrt nach Dar es Salaam oder optional Direktflug nach Sansibar (nicht im Preis inbegriffen). Ihr habt die Möglichkeit auch schon an diesem Abend von Dar es Salaam aus zurück zu fliegen nach Europa oder ihr übernachtet in Dar es Salaam - Ende der Tour!

Maua Beach Hotel

Maua Beach Hotel

F-M

17.

Eure Begleitcrew fährt zusammen mit dem Geländewagen wieder zurück nach Arusha.

 

 

F

Preis-tabelle pro Person

Startdatum

Campingvariante

Camp- und Lodgevariante

16.01.2016

2180 USD - Single-Zuschlag 80 USD

3370 USD - Single-Zuschlag 470 USD

13.02.2016

2180 USD - Single-Zuschlag 80 USD

3370 USD - Single-Zuschlag 470 USD

12.03.2016

2180 USD - Single-Zuschlag 80 USD

3330 USD - Single-Zuschlag 430 USD

04.06.2016

2180 USD - Single-Zuschlag 80 USD

3410 USD - Single-Zuschlag 500 USD

02.07.2016

2180 USD - Single-Zuschlag 80 USD

3450 USD - Single-Zuschlag 540 USD

30.07.2016

2180 USD - Single-Zuschlag 80 USD

3450 USD - Single-Zuschlag 540 USD

27.08.2016

2180 USD - Single-Zuschlag 80 USD

3450 USD - Single-Zuschlag 540 USD

24.09.2016

2180 USD - Single-Zuschlag 80 USD

3450 USD - Single-Zuschlag 540 USD

22.10.2016

2180 USD - Single-Zuschlag 80 USD

3450 USD - Single-Zuschlag 540 USD

19.11.2016

2180 USD - Single-Zuschlag 80 USD

3330 USD - Single-Zuschlag 430 USD

17.12.2016

2180 USD - Single-Zuschlag 80 USD

3820 USD - Single-Zuschlag 470 USD

HINWEISE:
Die Mindestteilnehmerzahl auf der Special Offer Safari beträgt 4 Reisende, bei nicht erreichen der Mindestteilnehmerzahl fällt ein Zuschlag an.
Bei Teilnahme von nur 2 Reisenden an dieser Special Offer Safari fällt ein Zuschlag von 680 USD pro Person an!
Bei Teilnahme von nur 3 Reisenden an dieser Special Offer Safari fällt ein Zuschlag von 230 USD pro Person an!

In den Monaten April und Mai in der großen Regenzeit kann diese Special Offer Safari nicht angeboten werden, da die Pisten unterwegs zu schlecht sein werden!


Leistungen:
- alle Übernachtungen wie oben beschrieben,
- alle Transfers und Safaris wie oben beschrieben,
- alle Nationalpark-, Wildschutzgebiete- und Wildreservats-Gebühren (Stand 31.12.2015),
- alle Fahrzeug-,  Ranger-, Guide- und Kochgebühren,
- Verpflegung wie oben beschrieben (F=Frühstück, M=Mittagessen oder Lunchbox, A=Abendessen),

Nicht inklusive sind Visumgebühren, Trinkgelder, Alkoholika, Softdrinks und Mineralwasser (außer in den Lunchboxen) und eure persönlichen Ausgaben!


Zusatzinfos:
Ihr könnt vor der Safari auch eine Tagessafari in den Arusha Parks, eine Besteigung des Mount Kilimanjaro oder eine Besteigung des Mount Meru günstig dazu buchen!
I
hr könnt im Anschluss an diese Safari auch einen Badeurlaub auf der Insel Sansibar dazubuchen.
Für Reisende mit sehr viel Zeit bietet sich einmal pro Monat eine Kombination aus der 6 Tage Special Offer Safari in Nordtansania und dieser 15-tägigen Special Offer Safari an, da beide Special Offer Safaris zeitlich aufeinander abgestimmt sind!

Wer lieber eine individuell zusammengestellte Safari buchen möchte, der kann sich auch von Paradies Safaris ein eigenes Angebot zusammenstellen lassen. Die ungefähren Tagespreise als Anhaltspunkt findet ihr auf der Safari-Seite von Paradies Safaris .


Anmerkungen:
Dieses “Tansania Special Offer”  zusammen mit den Zubuchungsmöglichkeiten ist im Preis- und Leistungsverhältnis sehr fair und eine wirklich gute Gelegenheit sich die faszinierenden Naturschönheiten in Tansania (Arusha Nationalpark, Tarangire Nationalpark, Felsmalereien bei Kondoa, Ruaha Nationalpark, Udzungwa Nationalpark, Mikumi Nationalpark und Selous Wildreservat) anzusehen.

Ich kann euch diese Special Offer Safaris wirklich wärmstens empfehlen (habe ich selber schon öfters ausgetestet). Ich besuche während meiner eigenen privaten Safaris meistens die gleichen Parks und wohne zum Teil auch in den selben Unterkünften und bin damit auch gut über die aktuellen Gegebenheiten vor Ort informiert.

Wenn ihr euch nicht ganz sicher seid, welche Safarivariante oder welche Special Offer Safari ideal für euch ist oder ihr mehr Informationen zum Ablauf der Special Offer Safaris braucht oder weitere Detailinformationen zu den Parks und den Unterkünften benötigt, dann könnt ihr mich gerne auch am Telefon kontaktieren. Ich bin in der Regel von Mai bis September in Berlin unter 030-61280192 und von Oktober bis April in Tansania unter +255-754-360083 zu ereichen, denn manchmal lassen sich Details am Telefon besser besprechen. Auch stehe ich euch gerne per e-mail unter rene@afrika-pur.de zur Verfügung. Eine Safari in Afrika will gut geplant sein!

Noch einige Anmerkungen zur Flugbuchung:

Nordtansania: Der Kilimanjaro Airport wird täglich von der niederländischen KLM, der Turkish Airlines, der Qatar Airways und der Ethiopian Airlines und einmal pro Woche von der Condor angeflogen!

Ost- und Südtansania: Der Dar-es-Salaam Airport wird von der KLM, Ethiopian Airlines, Qatar Airways, British Airways, Emirates, SWISS, Turkish Airlines, Egypt Air und der Etihad Airways angeflogen.

Sansibar: Der Sansibar Airport wird von der niederländischen KLM, der Qatar Airways und der Ethiopian Airlines (täglich) und von der Condor (1mal pro Woche) angeflogen.

Die preiswertesten Flug-Tickets gibt es normalerweise direkt bei den Fluggesellschaften oder ihr bucht über Flugbuchungsportale wie ebookers.de, opodo.de oder travel-overland.de und könnt einfacher die Preise vergleichen!

Startseite Afrika Pur Laenderinformationen mit Nationalparkbeschreibungen Private und kommerzielle Lodge- , Camp- und Reiseangebote Allgemeine Reiseinformationen Afrikas Tierwelt und Umweltprojekte Foto Galerien


Diese Internetpräsenz wird von der 1&1 Internet A.G. gehostet und ist optimiert für Java-fähige Browser ab Version 4.0 und einer Bildschirmauflösung von mindestens 900x640. Die gesamte Angebotspalette von 1&1 (Internet mit preiswerten DSL-Tarifen, Festnetz und Mobilnetz) findet ihr in meinem SHOP!
Kontakt/Impressum: Rene Manthey, Eisenbahnstraße 22 in 10997 Berlin, info@afrika-pur.de, Tel.: 030-61280192

WEBDESIGN:   Rene Manthey - EDV Beratung, Entwicklung, Schulung & Webdesign, letzte Aktualisierung Berlin 03 September, 2015 ©    


Preiswerte Reiseversicherungen (Kranken-, Ruecktritt-, Gepaeckversicherung) online abschließen! ebookers.de - Flüge clever buchen zu günstigen Preisen Travel-Overland.de - Ihr Reisespezialist Swiss - einfach fliegen AIR FRANCE Flüge buchen Mit der Emirates nach Ostafrika fliegen Condor